PATRIZIA ALEXANDRA PFISTER

 

ALLE TERMINE WERDEN VERSCHOBEN !!!

DATUM NOCH NICHT FESTGELEGT !!!

 

Vortrag
UNSER KOSMISCHES ERBE
Freitag, 15. Mai 2020, 19 – 22 Uhr
Rasthaus Zum Dokl
Hofstätten 113
A-8200 Gleisdorf

 

Wochenendseminar
AUFSTIEGSSEMINAR, TEIL I
Samstag, 16. – Sonntag, 17. Mai 2020
Sa und So jeweils 10 – 17.30 Uhr

Mehrzweckraum Kornberg/Bergl 61
A-8333 Riegersburg

 

DAS IRANTIA-HEILUNGSSTELLEN
Samstag, 16. Mai 2020, ab 18.30 Uhr
Mehrzweckraum Kornberg/Bergl 61
A-8333 Riegersburg

 

Vortrags-Preise:
VVK:                     €     20,00
Abendkassa:    €     23,00

VVK-Preis inkl. VVK-Gebühren
VVK bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen
Ticket-Hotline:  +43 (0)1 96096
ONLINEBUCHUNG

Freie Platzwahl

 

Seminarbeitrag:                                                   €  322,00  
Seminar-Ermäßigung bei Vortragsbesuch:   €     10,00

 

Beiträge Heilungsstellen:                                                
Aufsteller:            €  111,00
Stellvertreter:    €     44,00

 

Anmeldung zum Seminar:  HIER

Anmeldung zum Heilungsstellen:  HIER

Mitzubringen:
Hausschuhe, bequeme Kleidung

 

Info:  
+43 (0)664 3720024
grenzwissen@glueckswochen.at

 

 

Vortrag: Unser kosmisches Erbe

Die Wissenschaft lehrt uns, dass wir alle aus Sternenstaub gemacht sind. Das obige Bild zeigt eine Quelle von Sternenstaub – die Nova im Jahre 2002 des 20.000 Lichtjahre entfernten Riesensterns V838 Monoceros im Sternbild Einhorn. Die braunen Sternenstaub-Wirbel stammen von einem Ausbruch mehrere 10.000 Jahre zuvor. Ihr Durchmesser beträgt etwa 7 bis 8 Lichtjahre.

Doch aus welchem Sternenstaub bestehen wir? Und was bedeutet das für unser alltägliches Leben? Hat das irgendeinen Einfluss auf unsere Gefühle, auf unser Handeln? Gibt es ein Sternenerbe, das es zu verwalten gilt? Um zu verstehen, worauf unser kosmisches Erbe beruht, müssen wir zum Anfang zurück – doch wo liegt der Anfang? Hat wirklich alles mit einem Knall begonnen, von dem keiner weiß, wodurch er ausgelöst wurde? Vorher soll es nichts gegeben haben. Doch wie kann aus Nichts etwas werden? Wirklich erklären kann das niemand. Lange haben sich Wissenschaftler gar nicht damit beschäftigt, was davor gewesen sein könnte. Das ändert sich nun langsam, doch von den Informationen, die aus der Geistigen Welt darüber kommen, sind sie noch weit entfernt. Und was wird dort über den Anfang gesagt?… Es gibt keinen Anfang und kein Ende und doch ist alles endlich, weil es sich zyklisch und spiralig bewegt. Daher ist alles auch unendlich…

In diesem Vortrag gehen wir bis zum Anfang unseres Kosmos zurück, der mit einer blauen Riesen-Ursonne begann und entdecken eine völlig neue Sicht über die Entstehung dieses Universums, was darin geschehen ist und was dies alles für unser Erbe der Zukunft bedeutet.

 

 


Aufstiegsseminar, Teil I:

Wir leben in aufregenden Zeiten, denn der Aufstieg hat begonnen. Ohne Lichtkörper kannst du nicht aufsteigen. Leider sind die Lichtkörper aller Menschen, durch unzäh­lige negative persönliche und kollektive Erfahrungen, ziemlich ramponiert. Der bio­logische Körper so vieler kranker Menschen auf dieser Welt, spiegelt diesen Zustand auch wieder, egal wie es auf der physischen Ebene zu den jeweiligen Körperzustän­den gekommen ist, wer oder was „Schuld“ daran ist. Wären alle Menschen auf jeder Ebene gesund, könnte niemand euch krank machen, weil es keine Resonanzen gäbe, bei denen etwas oder jemand einhaken kann.

Daher liegt der Schwerpunkt unserer Aufstiegsseminare im Aufbau eines Lichtkörpers, der das noch vorhandene Licht wieder vervollständigt sowie dafür sorgt, dass die Be­lastungen jedweder Art aufgelöst/erlöst werden. Ein anderer Schwerpunkt liegt darin, den Menschen einfach wieder mit den verschiedensten Methoden Kraft zuzuführen, bzw. die kraftzehrenden Zustände zu erkennen und zu erlösen. Dazu gehören Krank­heiten und Altern. Daher wird auch gelehrt, was man mit der richtigen Atemtechnik und einer gesunden Ernährung alles erreichen kann.

Grundsätzlich sollen alle Aufstiegs-Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, dazu gehören bewusste und unbewusste Glaubenssätze, sowie individuelle, familiäre und kollektive unerlöste Themen.

Letztlich suchen wir alle nach dem dauerhaften Glück. Dafür müssen wir uns bewusst machen, was uns denn am Glücklichsein hindert.

 

Inhalte des Aufstiegs-Seminars (Lizensierte Heilerausbildung):

Es gibt viele Lichtkörper-Arten, z.B. der Regenbogenkörper, der in tibetischen Klöstern aufgebaut wird. In der Irantia-Lichtakademie und -Glücksoase geht es um den Orim-Lichtkörper, der 8 Einzelkörper mit je 16 Schichten aufweist, die wiederum durch je 16 Hauptchakren gesteuert werden. Insgesamt gibt es jedoch mindestens 8.000 Chakren, weil sämtliche Körperfunktionen eigentlich über Chakren gesteuert werden und über die Aktivierung dieser der Zustand des biologischen Körpers in Richtung Gesundheit dirigiert werden kann. Chakren sind grundsätzlich auch Erinnerungsspeicher, so dass sich darinnen auch negative Erfahrungen festsetzen. Je mehr Chakren also von den Belastungen befreit werden, umso gesünder und jugendlicher wird man werden.

Die Farbfrequenzen wurden so ausgesucht und zusammengestellt, dass sie einzeln und im Verbund folgende Wirkungen haben:

  • Licht wird ins Dunkle gebracht, so dass darin Gelagertes (Eingefaltetes) sicht- bzw. fühlbar (entfaltet) wird. Das können unerlöste Angelegenheiten (des Indi­viduums, der Blutlinie, des Kollektivs), für sich selbst und/oder andere wertvolle Erkenntnisse genauso wie alte und neue Fähigkeiten sein.
  • Karmischer, emotionaler und physischer Müll wird weitestgehend neutralisiert. Es bleibt nur übrig, was direkt bearbeitet werden muss, weil dadurch wertvolle Erkenntnisse und Wachstum erfolgt.
  • Da der Körper aus Flüssigkristallen besteht, reagiert er auf das infusio­nierte Licht einer höheren Ordnung dahingehend, dass er selbst in eine höhere Ordnung übergeht (= Aufstieg). Dafür muss der Körper und damit die in ihm wohnende Person alle notwendigen (Heilungs-)Prozesse durchlaufen. Die können auch unangenehm sein. Doch in der Höheren Ordnung ist man in einem stärkeren und dauerhafteren Glücksempfinden, so dass sich aller Aufwand lohnt.
  • Durch die (meist kristalline) Ordnung, die die infusionierten Farbfrequenzen auf­weisen, kommen die Dinge, die im physischen Körper nicht in Ordnung (also chaotisch) sind in Ordnung. Das führt zu immer besserer Gesundheit und damit automatisch zu einer Lebensverlängerung. Das führt auch zu immer mehr Kraft und Vitalität, so dass man die Alltagsangelegenheiten und Sonderaufgaben immer besser bewältigen kann. Auch die Anfälligkeit für alle möglichen Gifte wird immer weniger. Ohnehin werden die im Körper vorhandenen Giftmüllde­ponien (physischer und emotionaler Art) abgebaut, und für sich selbst und andere schädliche und zersetzende Gewohnheiten wie
    • Rauchen,
    • Alkoholkonsum,
    • Einnahme anderer Drogen,
    • überhöhter Zuckerkonsum,
    • Energievampirismus
    • Versprühen der eigenen Toxizität
    • Raubbau an den Erdressourcen  mit der Zeit geändert.
  • Die Elektrosmoganfälligkeit und überhaupt die Empfindlichkeit schädlicher Ein­flüsse, z.B. 5G Mobilfunkstrahlung nimmt drastisch ab, während die Feinfühligkeit Menschen, Tie­ren und Pflanzen gegenüber zunimmt, so dass dich z.B. niemand mehr anlügen kann.

      

In jeder Seminareinheit wird: 

Einer der 8 Lichtkörper durch Lichtinfusionen aufgebaut

Ganzkörper- und Spezial-Chakren aktiviert wie

  • Blutfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Hautfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Organfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Hormonsystem-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Enzymsystem-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Muskelfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Zellfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Gehirnfunktions-Chakren (Ganzkörper-Chakren)
  • Knochenfunktions-Chakren usw. (Ganzkörper-Chakren)
  • usw.
  • Verrats-Chakren (Spezial-Chakren)
  • Herz-Chakren (Spezial-Chakren)
  • Verdauungs-Chakren (Spezial-Chakren)
  • Das Stressbewältigungs-Chakra und sein Motor (Spezial-Chakra)
  • Die Chakren des Vagusnerves, weil dort die meisten Heilungs-Chakren liegen.
  • Und solche Chakren, die jeweils für die Gruppe wichtig sind.

 

  • Das körpereigene Heilungssystem wird durch die in den Lichtkörpern enthal­tenen „Motoren“ (diese bestehen aus Lichtchristallformen, aus Formen der „hei­ligen“ Geometrie) angekurbelt und auf ein dauerhaft höheres Niveau „gefah­ren“.
  • Auf die Themen, die die Gruppenmitglieder einzeln und zusammen mitbringen, wird individuell eingegangen.
  • Es werden Rituale und Zeremonien durchgeführt, die dich von Belastungen befreien.
  • Insgesamt wird der Energiepegel eines jeden Teilnehmers jedes Mal drastisch erhöht, weil Energiemangel (bzw. der Glaube daran), eine Hauptursache der vorhandenen Probleme ist. Mit genügend Freier Energie lassen sich die meis­ten Probleme lösen.
  • Natürlich werden auch alle für die Anwendung des ManaVeda, so heißt die ganze Methode hier, nötigen theoretischen Kenntnisse vermittelt und in Prü­fungen abgefragt. Das Erlernen der Methodik, dient zunächst dazu, dass man sich in jeder Lebenslage selbst zu helfen weiß und nicht auf Hilfe von außen angewiesen ist. Schon nach der ersten Einheit darf man sie auch an anderen anwenden. Doch nach Bestehen der Prüfungen, darf man sie auch lehren.

Glückliche und gesunde Menschen erschaffen eine glückliche und gesunde Welt, also müssen die Menschen glücklich und gesund werden, dann verhelfen sie auch der Welt wieder zu einem neuen paradiesischen Zustand. Jeder kann etwas dazu beitragen, indem er bei sich selbst aufräumt. Dazu dienen alle Kurse hier, speziell jedoch die Lichtkörperseminare. Hier geht es um Nachhaltigkeit sich selbst und der Erde gegenüber.

 

Ausführliches Lehrmaterial wird gestellt und ist im Seminarpreis enthalten.

Gemeinsames Mittagessen Sa und So jeweils von 13 – 14.30 Uhr
im Gasthof Lasslwirt, A-8333 Riegersburg

 

 

 

Als Zusatzangebot wird am Samstagabend ab 18.30 Uhr das so genannte Heilungsstellen durchgeführt.


Das Irantia-Heilungsstellen

  • hat nichts mit den üblichen Aufstellungstechniken zu tun,
  • ist eine Methode Probleme, gleich welcher Art, schnell zu einer Lösung zu bringen; jeder hat die Lösung für das Pro­blem bereits bei sich; diese Lösung wird gestellt,
  • zeigt Informationen und Zusammenhänge auf, an die man sonst kaum herankommt, z.B. über frühere Inkarnationen, gestaute Gefühle, unbekannte Familienverhältnisse usw. – Chaos, wo Ordnung sein sollte, was zu einem Problem führt,
  • beruht auf Erlösungsenergien, die dem neutralen Implantat und damit einem Gnadenakt entsprechen,
  • zeigt Wahrheiten auf, die es anzunehmen gilt, auch wenn sie unangenehm und damit unbequem sind,
  • wird von deiner Geistigen Welt geleitet, deren Impulse von mir übersetzt werden,
  • gründet auf der Eigenverantwortung, d.h, dass jeder sein Leben selbst manifestiert, mit all den Schwierigkeiten darin, weil Herausforderungen einen vorwärtsbringen,
  • bringt eine Lösung, die sofort manifest werden kann, oder
  • dabei hilft die nötigen Schritte zu gehen, damit sie manifest werden kann,
  • beruht darauf, dass alles aus Energie und somit aus Infor­mation/Schwingung/Bewegung besteht und diese Energie auf Menschen übertragbar ist, so dass sie sprechen und agieren kann,
  • dadurch kann man eine Neuprogrammierung von Chaos zu Ordnung vornehmen und diese bringt die gewünschten Ver­änderungen, z.B. bei Krankheiten Heilung, bei gestörten Familienverhältnissen wieder Harmonie usw.

 

 

 

PATRIZIA ALEXANDRA PFISTER, geb. am 12.3.1962 in Hammelburg, ar­bei­tete nach ihrem Betriebswirt­schafts­­­stu­di­um einige Jahre in der Industrie. Seit frü­hester Ju­gend be­schäftigte sie sich mit den Rät­seln der Menschheit. Als Auto­di­dakt studiert sie die ver­schie­dens­ten Wissen­schaftsbe­rei­che. Ihr An­­liegen ist es, die Welt auf eine Art und Weise zu er­klären, die Reli­gion, Spiritualität und Wissenschaft zu­sam­men­führt.

Sie ist ein international anerkanntes Channelmedium. Ihre Kundalini wurde völlig überraschend bei einer Veranstaltung erweckt. Seitdem bekommt sie aus der Geistigen Welt eine Fülle an Durchgaben, welche sie kritisch überprüft, dazu nach wissenschaftlichen Beweisen und Forschungsergebnissen sucht, diese auch findet und dadurch ihre Eingaben immer wieder als richtig bestätigt werden.

Zahlrei­che Sach­bücher kennzei­chnen ihren Weg. Mittels
spannender Geschichten zeigt sie auf, was man nicht in Sach­bücher packen kann. Mit ihren Werken, ob nun Sachbücher oder Romane, ver­ändert sie die Pers­pek­tive des Lesers. Der Blick­win­kel wird erweitert. Ihr Leit­satz lau­tet: „Je mehr die Menschen wis­sen und verstehen, des­to besser kön­nen sie die Welt gestalten.“ Bekannt wurde sie mit ihrem Buch „Das Regenbogenzeitalter – Die Menschheit erwacht“, welches in vielen Buchhandlungen erhältlich war. Auch channelte sie Metatron und Kryon und schrieb dazu das Buch „Kryon – Botschaften aus der Quelle – Weckruf für die Menschheit“.

Ihre Bücher veröffentlicht sie in ihrem eigenen Herzwelt-Verlag.
Die aktuelle Liste aller ihrer Bücher finden Sie HIER.

Sehr empfehlenswert sind auch ihre umfangreichen Newsletter mit vielen spannenden grenzwissenschaftlichen Informationen, welche sie aufgrund ihrer Durchgaben verfasst, akribisch recherchiert und mit wissenschaftlich fundierten Berichten und Bildern dokumentiert.
Das Newsletter-Archiv HIER.
Schnuppern Sie mal hinein! – Sie werden staunen!!!

Ebenfalls ist Patrizia die Verlegerin der Deutschausgabe
von Radu Cinamars erstem Buch „Viitor cu cap de mort: in culisele puterii“ (englische Ausgabe „Transylvanian Sunrise“) mit dem deutschen Titel Der Schatzberg, in dem über die Entdeckung in den Bucegi-Bergen in Rumänien berichtet wird. Die Deutschausgabe des zweiten Bandes „12 zile: o initiere …“ (englische Ausgabe „Transylvanian Moonrise“) ist demnächst im Buchhandel erhältlich.

Patrizia gründete und leitet die Irantia Lichtakademie in Schwärzelbach, Deutschland, wo sie unter anderem Aufstiegsseminare und seit neuestem Glücksseminare und vieles mehr anbietet. Auch ist sie gerade dabei, den Irantia Glücksoase – Kanal auf Youtube aufzubauen.
Infos zu allen ihren Veranstaltungen HIER.
Im Newsletter Nr. 106 wird die gesamte Irantia-Vision vorgestellt.

So wie Reiner Elmar Feistle hat sie, wie viele andere Menschen auch, persönliche Erfahrungen mit der Entführung durch Außerirdische (oder Innerirdische?). Dieses Phänomen fand vorwiegend vor ca. 30 – 40 Jahren statt, wird aber immer wieder lt. Betroffener noch gegenwärtig durchgeführt. Außerdem hatte Patrizia schon mehrmals Erfahrungen mit sonderbaren Zeitphänomenen. In ihrem Vortrag wird sie darüber berichten.

www.irantia.com