MANIPULATION, DESINFORMATION, PANIKMACHE
 

Ein Dokumentarfilm von Marco Pino
D 2019, 75 Min.


Freitag, 3. April 2020, 19 Uhr
Kultursaal, A-8361 Hatzendorf 7

 

Freiwillige Spende

Freie Platzwahl

 

Info:  
+43 (0)664 3720024
grenzwissen@glueckswochen.at

 

Inhalt der Dokumentation:

  • Ist der Dieselmotor wirklich eine Gefahr für unsere Gesundheit? 
  • Steht die Erde tatsächlich vor einer Klimakatastrophe? 
  • Weist die deutsche Energiewende wirklich den Weg in die energiepolitische Zukunft?

Sie sind allgegenwärtig. Sie sind mächtiger als je zuvor. Und sie bestimmen unser Denken – oder versuchen es zumindest. Die Medien. Die Folge: In immer mehr Themenfeldern werden bestimmte politische Sichtweisen durch ständige Wiederholung zu angeblichen Wahrheiten erhoben, andere Sichtweisen mit Kampfbegriffen wie »Populismus« angefeindet.

Diese Dokumentation beleuchtet jenes Thema, das seit Greta Thunberg und »Fridays for Future« die politische Debatte bestimmt: der Klimawandel. Es kommen Wissenschaftler zu Wort, die sich noch trauen, ihre gut begründete Skepsis gegenüber der vereinfachten Darstellung dieses Themas öffentlich zu äußern – und dafür als »Klimaleugner« verunglimpft werden.

Tauchen Sie ein in die lange und verworrene Klimageschichte unseres Planeten. In dieser Dokumentation wird analysiert, was es mit der rezenten Erwärmung auf sich hat, ob sie wirklich so besonders ist und ob der anthropogene CO²-Ausstoß alleine der Grund dafür sein kann. Tatsächlich gibt es Organisationen, die aus der Panikmache in Klimafragen politisch Kapital schlagen – diese werden offen genannt.

Schließlich wird darauf eingegangen, ob das, was uns die Leitmedien zu alldem präsentieren, wirklich die eine unumstößliche Wahrheit ist, als die sie verkauft wird.

 

OFFIZIELLER TRAILER